After the sunset I see a bad moon a-rising again…

Der Vorabend zu unserem Konzert mit „aufregendem Aufriggen“ der Bühne… Die Kollegen waren schon am frühen Morgen aktiv und haben mit dem Beschaller unermüdlich Material in die Halle gefahren und aufgebaut. Als ich – beruflich bedingt – erst am späten Nachmittag dazu kam, stand die Bühne und die Tontechnik bereits…

Das Material vom Feinsten und die Techniker beherrschen ihren Job, als auch die gefühlvolle Betreuung von uns egozentrischen Künstlern.
🙂

Der erster Soundcheck verspricht vor und auf der Bühne eine angenehme Beschallung – die 60ies-Rock-Party kann beginnen.

Der unvergessener Ex-Keyboarder „Doc“ ist extra angereist und wird eine Einlage machen – ein „Special-Guest“ eben…

Also lassen wir den Abend mal kommen – die Party startet morgen um 2000.
🙂

Offtopic – nach dem Aufbau erkannte ich, dass – erstaunlicherweise wie bereits beim letzen Gig mit „The-Sunset“ – der Vollmond für Morgen am kommen war. Passend dazu werden wir also Morgen  zu einem meiner Lieblingstitel „BadMoonRising“ auch vor der Halle die passende Ausleuchtung haben…