Die Gezis…

Das Thema Bundeswehr will ich hier mal nicht vertiefen – da gibt es immer etwas zu erzählen (zumindest fiel sofort die Mauer als ich mit Olivgrün fertig war). Jedenfalls hatten Frank R., Christopf K. und ich in den Augen unserer Vorgesetzten mehr Rock als Bund im Sinn und unser spontanes Trio für die Weihnachtsfeier wurde schnell für eine große Spendenveranstaltung im Februar 89 herangezogen, die wiederum ein weiteres Konzert mit Gastmusikern im Sommer des gleichen Jahres nach sich zog, zu dem ich gar nach Ablauf meiner Dienstzeit nochmal antreten durfte.  Für sein Vaterland sollte jeder sein Bestes geben – bei uns gehört da eben die Musik dazu…
gezies-collage
Das wirklich begeisternde an uns war aber die dreiköpfige Besetzung, wo Frank und ich mit unseren Intrumenten jeweils für zwei spielten und ohne Tricks Titel realisierten, an die sich selbst heute nur große- oder Playbackbesetzungen ran trauen…

P.S.: GEZIS steht für jene Kameraden, die sich den ganzen Tag – ob dienstlich oder auf Kaffeesuche – im Geschäftszimmer rumtreiben…

Schreibe einen Kommentar